Bibelentdecker auf Tour: Begrüssung der neuen KU 3 Kinder

Erstellt am 30.09.2019

„Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben“! (Joh 15,5)

Unter dieser Überschrift, feierten wir am Sonntag, den 22. September 2019, den „Anderen Gottesdienst“ in der Dietrich-Bonhoeffer Kirche!

Ich sage wir, denn auch euer Bibelentdecker war wieder mit dabei. Das heißt, ich war mittendrin! Der Andere Gottesdienst findet regelmäßig, an jedem 4. Sonntag um 18.00 Uhr in der Dietrich-Bonhoeffer Kirche in Arnsberg-Oeventrop statt!

Dieses Mal war er aber sehr besonders! Es war nämlich der Begrüßungsgottesdienst der neuen KU3 Kinder. Ich war schon etwas eher in der Kirche und begrüßte die Kinder. (Wobei mir mancher Name so gar nicht mehr einfallen wollte!) Leider fehlten wieder einige Kinder mit ihren Familien und das ist immer sehr schade.

Die Meisten waren ja gekommen und Pfarrerin Claudia Schäfer, die anwesenden Kinder, die ganze Gemeinde und der Bibelentdecker hatten viel Spaß an diesem frühen Abend im Gottesdienst.

Los ging es wie immer mit einer herzlichen Begrüßung von Pfarrerin Claudia Schäfer.

Die Lesung aus der Bibel stimmte alle in unser Thema ein. Die Geschichte vom Weinstock und den Reben. Ihr wisst schon: Der Weinstock ernährt die Reben, die dann die herrlichen Trauben ausbilden. Ohne Weinstock keine Reben, ohne Reben keine Früchte!

Gott ist also der Weinstock. Er wird uns, die wir die Reben darstellen, ernähren und erhalten, bis wir Früchte tragen.

Boah, wenn ich daran denke, dass ich so nahe bei Gott bin!

Er hilft in der Not, er ernährt Körper und Seele und tut noch viele andere gute Dinge!

Nun aber wieder zum Gottesdienst zurück.

Der an einer Pinnwand befestigte Weinstock aus Tonkarton, wurde nun mit Früchten bestückt, die ebenfalls aus Tonkarton hergestellt wurden. Jedes Einzelne versehen mit dem Namen eines KU 3 Kindes. Die Namensschilder begleiten uns nun ein Jahr im Unterricht, damit die Kinder immer mit ihrem Namen angesprochen werden können. Jedes Kind durfte dann seine Traube an den Weinstock heften.

Als nach der Aktion, ein weiteres Lied erklang, klatschte die ganze Gemeinde mit. Einige Gemeindemitglieder haben sogar mitgetanzt. Es hat wirklich viel Spaß gemacht. Aber das Beste ist der echte Weinstock!

Da staunt ihr aber jetzt alle!

Wir haben nach dem „Vater Unser“ und dem Segen einen echten Weinstock gepflanzt.

Draußen an der Sonnenseite der Kirche wächst jetzt ein Weinstock, der uns immer an die Kraft und die Nähe Gottes erinnern wird.

Und wer weiß? Vielleicht trägt er auch bald die ersten Früchte.

Aber ehe es soweit ist, hatte der Bibelentdecker einen Korb voller Weintrauben für Alle mitgebracht.

Trauben, die süß und voller Saft waren!

Trauben, die nur mit Gottes dazutun gedeihen konnten!

Echt Cool!

Ach ja, Danke an alle, die diesen schönen und lebhaften Gottesdienst mitgestaltet haben.

Gottes Segen auf all Euren Wegen wünscht der Bibelentdecker