Pfingsten mit dem Bibelentdecker

Erstellt am 26.06.2019

Das war wiedermal eine sehr coole Geschichte, dass mit dem Pfingstfest!

Ich war am Pfingstsonntag und Pfingstmontag unterwegs!

Beim Festgottesdienst am Sonntagmorgen, in der Dietrich - Bonhoefferkirche, war ich stiller Zuhörer. Was Pfarrer Wolfram Sievert über den Heiligen Geist gesagt hat, ist mir echt im Gedächtnis geblieben. Es hat mich total überrascht. So einfach könnte es gehen! Er nannte nämlich ein tolles Beispiel.

Also: Wenn die Mutter zu den Kindern sagt: „Die Schokocreme ist n u r für das Frühstück! Lasst also eure Löffel aus dem Glas!“, dann lassen die Kinder meistens auch das Glas im Schrank stehen, wenn die Mutter nicht da ist. Denn im Geiste hören sie ihre erhobene Stimme, die sagt: „Lasst die Löffel aus dem Glas!“

Am Pfingstmontag war ich dann in der St. Norbertuskirche in Arnsberg auf Tour. Ich kann euch sagen, dass war echt super! Es fing nach der Eingangsmusik und der Begrüßung von Pfarrerin Claudia Schäfer schon echt aufregend an! Ich kam zu spät (war nur gespielt)!

Claudia Schäfer schimpfte mich aus.

„Heute an so einem wichtigen Fest, kommst du zu spät?“

Ich wusste erst mal gar nicht, was los war.

„Für mich ist Weihnachten das wichtigste Fest. Da gibt es wenigstens Geschenke! Ostern war ja gerade erst und da kommt ja bekanntlich der Osterhase und bringt die Ostereier oder nicht?“

Frau Schäfer, erklärte mir dann dass Pfingsten der Heilige Geist, also die Erinnerung, als Geschenk in unsere Herzen gepflanzt wurde. Das die Jünger in alle Welt gingen und viele Menschen sich taufen ließen.

Das Beispiel von dem Schokocreme Glas fiel mir wieder ein. Wir sollen also Jesus gut in Erinnerung behalten und im Geiste immer wieder seine Stimme hören!

Als die Kinder ihr kleines Anspiel aufführten mit der Überschrift:

Taufe und was sie bedeutet“, war die Gemeinde sehr begeistert. Nach der Taufe der kleinen Liah Sophie und den Segenswünschen der Familie des Täuflings, ging es weiter.

Boah, jetzt waren wieder die Kinder an der Reihe. Fast alle hatten ihre Taufkerzen mitgebracht. Sie wurden an der Osterkerze endzündet. Pfarrerin Claudia Schäfer, segnete jedes Kind. Mit dem Taufwasser erhielten alle Kids ein Kreuz auf die Stirn gezeichnet. Das Tolle war, dass auch schon einige Kinder des neuen KU3 Unterrichtes dabei waren. Alle hatten extra eine Einladung zu diesem Gottesdienst erhalten. Der neue Kurs beginnt nach den Sommerferien!

Nach den Fürbitten und dem Segen durch Claudia Schäfer, entließ sie uns in einen sonnigen Pfingstmontag.

Ach, eins noch!! „Kinder, ihr habt eure Sache ganz toll gemacht!“

Claudia Schäfer und der Bibelentdecker sind stolz auf euch!

Gottes Segen sei immer auf den Wegen aller, die an diesem Gottesdienst mitgewirkt haben!

Euer Bibelenddecker