Eine freudige Nachricht breitet sich aus...

Erstellt am 18.04.2020

Unter diesem Motto starten wir ab Montag, den 20. April in unserer Gemeinde für die Menschen unserer Gruppen und Kreisen und auch für viele andere eine Telefonaktion. Wer weiß, vielleicht bekommen auch Sie einen Anruf und sind eingeladen die Kette fortzusetzen.

Ein Mitglied aus dem Pfarrteam ruft die Leiter und Leiterinnen unserer Gruppen und Kreise am Montag an und bespricht mit ihnen ein ausgewähltes Bibelwort.  Die/ Der Gruppenleiter/in ruft ein Mitglied ihrer/ seiner Gruppe an und kommt mit dem Gruppenmitglied ins Gespräch über den gleichen Bibeltext. Außerdem ruft Sie/er noch eine Person an, die nicht zur Gruppe gehört und bittet diese wieder eine andere anzurufen. Auf diese Weise werden unzählig viele Gespräche über den gleichen Bibeltext geführt, die Botschaft dieses Bibelwortes breitet sich  aus, sowohl intern als auch extern, innerhalb der einzelnen Gruppen und auch nach außen zu anderen Menschen, die nicht zur Kerngemeinde gehören oder vielleicht auch einer anderen Konfession angehören und vielleicht auch ganz woanders wohnen. Alle zwei Wochen starten wir mit einem neuen Bibelwort. So können wir den Kontakt halten in einer Zeit, in der die Kontakte besonders für ältere Menschen sehr gefährlich sein können. So bleiben wir verbunden miteinander und mit Gott. Wer Lust hat, kann gerne „Gesprächsinhalte“ festhalten und an Christoph Decker weitergeben, der diese dann hier auf der Homepage oder im nächsten Gemeindebrief veröffentlicht. Es wäre klasse, wenn alle, die angerufen werden, weitermachen und die Telefonkette nicht unterbrechen.

„Eine freudige Nachricht breitet sich aus. Man erzählt sie weiter von Haus zu Haus. In den Höfen (Wohnzimmern), auf den Gassen (Büros), auf den Plätzen (auf dem Balkon), durch die Straßen (im Auto) läuft in Windeseile sie in alle Welt hinaus. Eine freudige Nachricht breitet sich aus.“