Weltgebetstag am 5. März 2021 Zuhause und/oder digital

Erstellt am 17.02.2021
Weltgebetstag in Arnsberg

Frauen aus Vanuatu laden ein zum...

...Weltgebetstag am 5. März 2021 Zuhause und/oder digital.


Die Frauen aus Vanuatu laden in diesem Jahr zum Weltgebetstag der Frauen ein. Vanuatu, ein Inselstaat zwischen Australien und Neuseeland, vielleicht genau da, wo wir das Ende der Welt vermuten. In der vorliegenden Gebetsordnung gehen die Frauen der Frage nach – Worauf bauen wir?

Ein Weltgebetstag in Coronazeiten. Wie sollen wir den feiern im noch anhaltenden Lockdown. So bietet das Weltgebetstagskomitee Deutschland in diesem Jahr Plan B an. Auch die Frauen in Arnsberg und Oeventrop feiern den Weltgebetstag in diesem Jahr anders und mit der Hoffnung, im nächsten Jahr mit vielen Frauen wieder in großer Gemeinschaft zusammenkommen zu können.

Über Video gibt es die Möglichkeit an einem digitalen Gottesdienst teilzunehmen. Dieser Gottesdienst wird rechtzeitig ins Netz gestellt und ist über www.weltgebetstag.de zu empfangen.

Zudem wird am 5. März um 19.00 Uhr über Bibel TV ein Gottesdienst ausgestrahlt.

Daneben findet man auf den YouTube Kanälen der Evangelischen und Katholischen Gemeinde Arnsbergs ein Video, in dem Ursula Hankeln (Gemeindereferentin i.R.), Nicola Echterhoff (Gemeindereferentin der katholischen Gemeinde Arnsberg) und Claudia Schäfer (Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde) einen kurzen geistlichen Impuls zum Thema des Weltgebetstages „Worauf bauen wir?“ geben.

Damit jede(r) den Gottesdienst auch persönlich mitbeten und mitsingen kann, packen wir für jede(n) Teilnehmer(in) einen Briefumschlag mit der Gebetsordnung, Infos zum Land, eine Meditation zum Titelbild etc. in eine Tüte. Auch auf diesem Wege wollen wir die Kollekte, die viele Frauenprojekte in den verschiedenen Ländern unterstützt, nicht ausfallen lassen und bitten per Überweisung um eine Spende. Der Überweisungsträger liegt mit in der Tüte. 

Die WGT-Tüten liegen ab dem 5.März zur Abholung in folgenden Kirchen bereit: Propstei, Liebfrauen, Hlg. Kreuz, St. Pius, Hlg. Familie Oeventrop, St. Nikolaus Rumbeck, St. Franziskus Xaverius Wennigloh und St. Stephanus Niedereimer. Wir bitten alle, die diesen Gottesdienst mitfeiern möchten - ob persönlich oder über die genannten Medien - sich die Tüte aus einer ihrem Wohnort nahen Kirche abzuholen. Durch das Gebet der Gottesdienstordnung sind wir miteinander und mit den Frauen in Vanuatu verbunden.