Unser Jugend von heute...


Kennt ihr diese Lieder, die man ziemlich nervig findet, aber immer wieder zu hören sind und so doch irgendwem gefallen müssen, obwohl man das nicht glauben kann? Das Radio eingeschaltet und zack, läuft dieses Lied schon wieder…

So wie jeden Mittwoch bei uns in der WhatsApp-Gruppe:

„Ist heute Start Up?“

„Wann ist nochmal Start Up?“

 „Wie lange ist Start Up?“

Manche jungen Leute haben halt ein Problem sich an Sachen zu gewöhnen. Immer das gleiche ist ja auch langweilig. Bei uns ist das gleiche aber auch nur wann und wo wir uns treffen. Sei es bei Vorbereitungen auf das nächste Konficamp oder bei dem Lernen von Spielvorbereitungen. Da wir unseren Kalle an unserer Seite haben, kommen wir auch zu diesen Sachen bzw. er lernt uns im Lachen. Doch ohne Wolfi und Kalle wären wir jetzt nicht das, was wir jetzt sind.  Ich versuche mal zu beschreiben wie wir sind, obwohl jeder von uns so individuell ist, dass man es doch irgendwie nicht machen kann…

Wir haben alles da… Hunde, Pferde, Affen, Frösche, Gazellen, Flusspferde, Giraffen sowie Füchse. Achso, manche von Euch wissen ja gar nicht was das ist. Naja sowas lernt man halt nur beim Start Up, aber ich erkläre:

Wir haben Streitsüchtige, Immergute, Alleswisser, Redselige, Schüchterne, Dickhäutige, Überblicker sowie Ausfrager.

Ihr seht es ist alles ziemlich kompliziert zu erklären.

Am liebsten würde ich sagen kommt selbst, aber ich wurde beauftragt etwas zu beschreiben und unsere Treffen zu veranschaulichen, also versuche ich das auch…

Stellt Euch vor ihr kommt in die Auferstehungskirche hinein, hinter der Orgel hört ihr schon Lachen und Begrüßungsrufe. Ihr geht also die Wendeltreppe hinauf, hinter Euch hört ich laute und schnelle Schritte, das heißt: Rennen. Warum? Ihr wollt auf das Sofa! Nachdem ihr dann festgestellt habt, dass es doch noch genug Plätze gibt kann es losgehen. Besonders witzig sind immer die Kommentare von den anderen. Im Gegensatz wie in der Schule werden diese laut ausgesprochen. Lernen tun wir viele Dinge zum Beispiel das Arbeiten im Team, Rechtsfragen und Spielpädagogik. Dinge die man so braucht um schreiende und pubatierende Konfirmationskinder zu belustigen. Am Ende ist man dann traurig, dass es vorbei ist und wir warten draußen zusammen auf die Eltern, auch die die laufen könne warten, weil wir so noch eine Menge quatschen können und die ganze Woche wartet man auf diesen Mittwoch um endlich alle zu treffen und noch mehr Lachflashs zu bekommen als man eh schon hat, schließlich sind wir jung und warten nur auf unsere Lachfalten.

Dienstags um 18 Uhr haben wir, in der Auferstehungskirche, einen Jugendtreff, wir wollen ein Programm gestalten und dann wird noch mehr Spaß kommen. Wir wollen grillen, Cocktails machen usw. Ihr seid herzlich eingeladen! Dort könnt Ihr unser Team besser kennenlernen ;)

 

 

Lutherjahr 2017